+++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
 

Spreewald

Die Kirchengemeinde liegt im Siedlungsgebiet der Sorben, die sich hier in der Niederlausitz als Wenden bezeichnen, ein slawischer Stamm, der mit der Völkerwanderung in dieses Gebiet einzog.

 

Spreewald

 

Der Spreewald ist eine Kulturlandschaft mit Wiesen und Äckern, mit Nadel- und Mischwäldern. Die Spree durchzieht dieses Gebiet von Cottbus kommend nach Lübben über Schlepzig (den Unterspreewald) bis nach Berlin. Der sogenannte Hochwald ist das durch die Spree entstandene Gewässersystem mit von selbst entstandenen Fließen und durch Menschenhand angelegten Kanälen.

 

Spreewald

 

Nach heute wird die Tradition der Sorben/Wenden rege gepflegt. Die Trachten werden von jung und alt zu den traditionellen Festen wie Fastnacht (im Februar) und Stollenreiten (im August) getragen. Es gibt Trachtenvereine (z.B. Nowa Niwa in Neu Zauche) und Kindertanzgruppen, die die alten und neue Tänze einstudieren und gerne auch Gästen zeigen.

 

Spreewald

 

Die Sprache der Wenden, das Niedersorbische, wird kaum mehr im Alltag gesprochen. Dafür lernen die Kinder sowohl in der Kindertagesstätte bereits einfach wendische Begriffe (im Witaj-Projekt, heißt: Willkommen) und in der Grundschule in Straupitz die Sprache im Unterricht.

 

In der Kirche wurde bis 1848 zweisprachig gepredigt.